Thermografie für Forschung und Entwicklung

Die Anwendungen von Infrarot-Kamerasystemen in der Forschung und Entwicklung sind sehr vielfältig. Neben einer hochentwickelten Infrarotkamera, ist die Analyse-Software das wichtigste Gut. Auch ist das Wissen um die Thermografie unerlässlich. Wann aber entscheidet man sich für die Verwendung einer gekühlten Kamera oder für die Verwendung eines Mikrobolometers?

Unsere zertifizierten Thermografie-Experten nach ISO 9712 werden Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen - rufen Sie uns an.

Auch dieses Jahr hat uns Flir System als Platinium Partner für unser professionelles Auftreten, Beraten und Support ausgezeichnet.

FLIR2016_platinum_klein

Mikrobolometer

Als wichtigster Vertreter der Gruppe von Wärmebilddetektoren, spielt heute der Mikrobolometer Detektor eine massgebende Rolle in der Infrarot-Technologie. Mikrobolometerdetektoren sind nicht zusätzlich gekühlt und deshalb deutlich kleiner und weniger kostenintensiv wie die gekühlten Quantendetektoren.

industrial-fav Zu unseren Lösungen

Quantendetektor

Sie müssen, kleinste Temperaturunterschiede innerhalb von kurzen Zeitabständen sehen, müssen immer die beste Bildqualität erreichen,müssen schnell bewegte oder schnell aufheizende Objekte messen, müssen das Wärmeprofil oder die Temperatur eines sehr kleinen Ziels detektieren, Objekte in einem ganz bestimmten Teil des elektromagnetischen Spektrums analysieren oder Ihre Wärmebildkamera mit anderen Messgeräten synchronisieren? Dann ist eine gekühlte Wärmebildkamera von FLIR ist die beste Wahl.

industrial-fav Zu unseren Lösungen