Übersicht

DCD SR-Serie EM Test

EMV | Leitungsgebundene Immunität

Koppel-/Entkoppelnetzwerk für ungeschirmte symmetrische Leitungen (Kommunikationsleitungen)

Koppelnetzwerke koppeln die Surge- und Telekom-Impulse auf ungeschirmte symmetrische Kommunikationsleitungen. Das Koppelnetzwerk DCD st-4-1 ist mit 4 (für 2 Leiterpaare), das Koppelnetzwerk DCD st-8-1 mit 8 Kommunikationsleitungen (für 4 Leiterpaare) für diese Prüfungen ausgelegt. Nach Anforderungen der IEC/EN 61000-4-5 Ed3 (Abb. 10) werden die Impulse über Gasableiter und Anpasswiderstände auf die Leitungen gekoppelt

  • Koppel und Entkoppelnetzwerke gemäss IEC/EN 61000-4-5 und IEC/EN 61000-4-12
  • Die Kopplung geht über Gas-Ableiter oder 0,5 µF Kondensator für Surge (>3,3 µF für Ringwave)
  • Pro Leitung hat man 20 mH Entkoppelungs-Induktivität
  • Auswählbar ob Differential Mode und Common Mode-Kopplungen
  • Integrierte Anpasswiderstände
  • bis 7 kV Prüfspannungen
  • Nennspannung 50 V, 250 V oder auf Anfrage

Koppel-/Entkoppelnetzwerk für ungeschirmte symmetrische Leitungen

Sie interessieren sich für dieses Produkt?

Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns das Formular mit Ihrer Anfrage zu.

    Allgemeine Anfrage

    Könnte Sie auch interessieren